Suchen und buchen!
Wählen Sie Ihr Hotel

Wählen Sie den Anreisetag
Tag
Monat / Jahr

Erwachsene

Kinder

Nächte

Die Frauenkirche, das Wahrzeichen von München

Wie jede mittelalterliche Stadt hat auch München einige Wahrzeichen. Doch am bekanntesten ist sicherlich die Frauenkirche mit ihren beiden Zwiebeltürmen. Das Stadtwappen von München ist bekanntermaßen ein Mönch, der auf den Ursprung Münchens als klösterliche Siedlung verweist. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass der Dom zu unserer lieben Frau mit seinen hohen Türmen das Stadtbild dominiert. Die Stadtverwaltung hat beschlossen, keine höheren Gebäude in der Nähe des Doms zu erlauben, damit das Wahrzeichen weiterhin gut sichtbar ist. Der spätgotische Backsteinbau stand natürlich nicht von Anfang an in dieser Form. Die heutige Form mit ihren Kuppelhauben geht auf das 15. Jahrhundert zurück. Die Innenausstattung des Doms wurde im 19. Jahrhundert mehrfach verändert und ist heute, nach der Zerstörung durch Luftangriffe im zweiten Weltkrieg, wieder in einer schlichten Form hergestellt. Die letzte Renovierung der Innenausstattung fand 1994 statt. Wer die Kirche besucht, sollte sich einige Zeit nehmen und die prachtvoll gestalteten Kapellen besichtigen. In der Krypta sind die Wittelsbacher Fürsten begraben.

Das sakrale München


In der Münchner Altstadt sind über die Frauenkirche hinaus einige weitere Kirchen sehenswert. Dazu gehört unter anderem St. Peter aus dem 13. Jahrhundert, die auch der „Alte Peter“ genannt wird. Auch diese Kirche ist ein Wahrzeichen der Stadt und die älteste erwähnte Pfarrkirche der Stadt. Auf der kleinen Erhebung, dem Petersberg, stand schon im frühen Mittelalter eine kleine Kirche. Diese Kirche wurde dann durch eine neue, prächtige Kirche ersetzt. Obwohl die Kirche im Krieg völlig zerstört wurde, ist wieder hergestellt und rekonstruiert worden. Sehenswert ist auch die Theatiner Kirche oder St. Kajetan, da sie im Stil des italienischen Barock errichtet wurde. Ein Kleinod sakraler Kunst die Asamkirche in der Sendlinger Strasse, die ein gutes Beispiel für den Rokoko Stil ist.

KING's HOTELs sind
Hotelpartner
des Münchener Sports